Der  Förderverein der Stadt Saaz/Žatec e. V. präsentiert die Wanderausstellung

“ Die wilde Vertreibung der Deutschen aus Nordböhmen 1945”

Home

zurück

Ausstellungskatalog

Presse

Impressum

weiter

Literatur

  • Antikomplex für Collegium Bohemicum (hg.): „Tragische Erinnerungsorte. Ein Führer durch die Geschichte der Region 1938-1945. Gymnasiasten aus Nordböhmen führen Sie an Orte mit einer bewegten Geschichte in Aussig, Komotau, Kaaden, Saaz, Postelberg und an andere Orte“. Prag 2010.
  • Arburg, Adrian von: „Abschied und Neubeginn. Der Bevölkerungswechsel in den Sudetengebieten nach 1945“, in: Als die Deutschen weg waren. Das Buch zur WDR-Fernsehserie. Berlin 2005 (dort insbesonders S. 194-200).
  • Arburg, Adrian von / [Die Aussiedlung der Deutschen und der Wandel des tschechischen Grenzgebietes] 1 [Dokumente aus tschechischen Archiven]. 3., Středokluky (Verlag Susa) 2010-2011. –  Díl [Teil] I ,  – Díl II, svazek [Band] 1, April-August / September 1945: „Wilde Vertreibung» und der Beginn der Neubesiedlung]. 2011  – Díl II, [Massenterror im Jahre 1945 und seine Ermittlung]. 2010
  • Brandes, Detlef: Der Weg zur Vertreibung 1938-1945 – Pläne und Entscheidungen zum „Transfer“ der Deutschen aus der Tschechoslowakei und aus Polen. Überarb. u. erw. Aufl., München (Oldenbourg) 2005.
  • Dalbert-Gundermann, Hilde: Postelberg, eine kleine Stadt in Böhmen, 3 Hefte, 1982-1984.
  • Douglas, R. M.: „Ordnungsgemässe Überführung“. Die Vertreibung der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. München (Beck) 2012.
  • Fischer, Rudolf: „Das Golgatha des Saazer Landes“, in: Saazerland - Hopfenland. Ein Buch treuen Gedenkens. Heimatbuch für die Kreise Saaz und Podersam. Hg. von Hugo Zumpf und Josef Schuldes. München 1959, S. 226-231.
  • Freyer, Franz: „Saaz-Postelberg, Schreckensregiment der Tschechen, Bericht Nr. 29“, in: Dokumente zur Austreibung der Sudetendeutschen, hg. von der Arbeitsgemeinschaft zur Wahrung sudetendeutscher Interessen. München 1951, S. 103-110.
  • Hanzlík, František: Vojenské obranné zpravodajství v zápasu o politickou moc 1945-1950, vydal úřad dokumentace a vyšetřování zločinů? komunismu [Der militärischer Abwehrnachrichtendienst im Kampf um die politische Macht 1945-1950, hg. vom Amt für die Dokumentation und Untersuchung kommunistischer Verbrechen]. Praha 2003.
  • Kudrna, Ladislav: „Vojenské obranné zpravodajství 1945-1950“, časopis: Pamět a dě?iny. Revue pro studium totalitních režimů?,. vyd. Ústav pro studium totalitních režimů? [„Der militärischer Abwehrnachrichtendienst 1945-1950“, in: Gedächtnis und Geschichte. Revue für das Studium totalitärer Regime, hg. Institut für das Studium totaler Regime]. Praha 2008/  Heft 1
  • Osterloh Jörg: Nationalsozialistische Judenverfolgung im Reichsgau Sudetenland 1938-1945, Oldenbourg Verlag, München 2006
  • Staněk, Tomáš: Verfolgung 1945. Die Stellung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien (außerhalb der Lager und Gefängnisse). Wien, Köln, Weimar (Böhlau) 2002.
  • Staněk, Tomáš: Poválečné „excesy“ v českých zemích v roce 1945 a jejich vyšetřování [Die Untersuchungen der „Nachkriegsexzesse“ in den tschechischen Ländern und ihre Ermittlung]. Praha (USD AVR) 2005.   – Díl II, svazek 3, Akty hromadného násilí v roce 1945 a jejich vyšetřování. Středokluky (Susa) 2010.